Mit Baukindergeld ins Eigenheim

Zuschuss kassieren und Traum vom Eigenheim verwirklichen

Für Familien mit Kindern rückt der Traum vom eigenen Haus jetzt näher: Der Staat fördert mit Baukindergeld das erste selbstgenutzte Wohneigentum. Durch unser neues Baukindergeld-Darlehen mit einem vergünstigten Zins über 10 Jahre, haben wir genau das passende Produkt für Sie geschaffen. Zusätzlich bietet Schwäbisch Hall eine solide Baufinanzierung mit Zinsvorteil speziell für Familien an, die Baukindergeld nutzen.
Das Baukindergeld wird rückwirkend ab dem 01. Januar 2018 gewährt und ist ab dem 18. September 2018 zu beantragen.

Welche Leistungen zu erwarten sind, wer von den staatlichen Zuschüssen profitiert und was bei der Antragstellung zu beachten ist, wird Ihnen ganz kurz im folgenden Video erklärt:

Baukindergeld - einfach erklärt

Die wichtigsten Infos:

  • Finanzielle Unterstützung der Eigentumsbildung für Familien und Alleinerziehende in Deutschland mit mindestens einem, im gleichen Haushalt lebenden Kind unter 18 Jahren.
  • Zuschusshöhe von 1.200 Euro je Kind und pro Jahr für die erstmalige Neuschaffung oder den Ersterwerb von Wohneigentum insbesondere auch im Wohnungsbestand über 10 Jahre (d. h. bei einem Kind insgesamt 12.000 Euro)
  • Einkommensgrenze von 75.000 Euro zu versteuerndem Haushaltseinkommen pro Jahr und zusätzlich 15.000 Euro pro Kind (d. h. 90.000 Euro bei einem Kind, 105.000 Euro bei 2 Kindern)
  • Das Baukindergeld wird rückwirkend ab dem 01. Januar 2018 gewährt
  • Das Baukindergeld wird erst nach Einzug beantragt und einmal im Jahr ausgezahlt
  • Das Baukindergeld ist u. a. mit den KfW Förderprogrammen zum Energieeffizienten Bauen und Sanieren sowie Programmen der Bundesländer kombinierbar.