Das Girokonto für junge Kunden

VR-MeinKonto für Ihren Start in die Zukunft

Das mitwachsende VR-MeinKonto bietet Ihnen alles, was Sie für den Start in die Zukunft brauchen: Online-Banking, Geld abheben im In- und Ausland, bargeldlos mit der girocard bezahlen. So können Sie sich auf das konzentrieren, was im Leben wirklich Spaß macht.

Startplattform in die Eigenständigkeit

Das Konto für junge Leute - VR-MeinKonto

Sie verdienen Ihr eigenes Geld als Auszubildender oder jobben als Student. Dann brauchen Sie ein Girokonto, das zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Unterhalt von den Eltern, BAföG, Semesterbeitrag: Mit Ihrem VR-MeinKonto haben Sie das alles im Griff. Nach Ihrer Ausbildung können Sie zwischen weiteren attraktiven Kontomodellen auswählen.

Ihre Vorteile mit dem VR-MeinKonto

  • Das Konto passt sich flexibel Ihrer Lebensphase und Ihren Anforderungen an.
  • Sie zahlen mit Ihrer girocard und BasicCard (ehemals Prepaid Kreditkarte) bargeldlos.
  • Sie haben bequemen Zugang zum Online-Banking.
  • Sie behalten durch die Kontoauszüge immer den Überblick.
  • Sie heben an den über 18.100 Geldautomaten der Volksbanken Raiffeisenbanken kostenlos bzw. kostengünstig Geld ab.
  • Auch im europäischen Ausland heben Sie am Automaten Geld ab und bezahlen mit Ihrer girocard und BasicCard (ehemals Prepaid Kreditkarte).

Ansparkonto für Kinder

Das VR-MeinKonto ist ein Konto, das mitwächst. Für Kinder wird es in der Funktion eines Ansparkontos eingerichtet. So können schon ab der Geburt Eltern und Verwandte Geldgeschenke wie auf ein Sparkonto einzahlen. Die Vorteile dabei: Das Guthaben wird verzinst und die Kontonummer bleibt erhalten, wenn die Funktionen des Kontos in den späteren Lebensphasen geändert bzw. erweitert werden.

"Lernkonto" – den Umgang mit Geld lernen

Die Eltern bestimmen, welche Möglichkeiten ihr Nachwuchs mit dem Konto haben soll. Sie entscheiden, wann die Sparfunktion des Kontos erweitert wird. Dadurch wird das bisherige Ansparkonto in ein "Lernkonto" umgewandelt. Die jungen Leute bekommen ihre eigene Bankkarte, mit der sie in den Filialen über ihr Guthaben verfügen können. Den Überblick behalten sie durch die Kontoauszüge.

Mehr Flexibilität für Jugendliche

Jugendliche lernen, mit ihrem Guthaben selbstständig umzugehen. Aus dem "Ansparkonto" für Kinder über das "Lernkonto" für junge Leute wird dann unter der gleichen Kontonummer ein Girokonto mit vielfältigen Möglichkeiten. Damit sind nun beispielsweise Überweisungen, das Aufladen des Guthabens des Prepaid-Handys, das bargeldlose Bezahlen mit der girocard oder der BasicCard (ehemals Prepaid Kreditkarte) oder Online-Banking möglich. Ein Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung), bei dem das Konto ins Minus rutscht, kann erst bei Volljährigkeit eingerichtet werden.

PRIMAX - 0-9 Jahre

Das Ansparkonto

PRIMAX
  • Funktioniert wie ein Sparkonto
  • Bringt mehr Zinsen als das klassische Sparkonto
  • Kostenlose Kontoführung mit attraktiver Guthabenverzinsung bis 1.000,- EUR
  • Kostenlose girocard für den Kontoinhaber*
  • Kostenloses PRIMAX-Magazin

VR-GIROfun - 10-17 Jahre

Das Jugendkonto

VR-GIROfun
  • Funktioniert wie ein Girokonto für junge Leute
  • Kostenlose Kontoführung mit attraktiver Guthabenverzinsung bis 1.000,- EUR
  • Kostenlose girocard mit Wunsch-PIN für den Kontoinhaber*
  • Kostenloses Online-Banking mit Push-TAN über VR-SecureSIGN
  • Kostenlose Banking-App für mobiles Banking unterwegs
  • Kostenlos Bargeld abheben an über 18.100 Geldautomaten in ganz Deutschland

VR-future - 18-27 Jahre

Das Girokonto für Schüler, Studenten und Auszubildende

VR-future
  • Kostenlose Kontoführung bis zum 27. Lebensjahr bzw. bis Ausbildungsende
  • Attraktive Guthabenverzinsung bis 1.000,- EUR
  • Kostenlose girocard mit Wunsch-PIN für den Kontoinhaber*
  • Kostenloses Online-Banking mit Push-TAN über VR-SecureSIGN
  • Kostenlose Banking-App für mobiles Banking unterwegs
  • Kostenlos Bargeld abheben an über 18.100 Geldautomaten in ganz Deutschland
  • Auf Wunsch vergünstigtes Mitglieder-Vorteilspaket mit goldener Kreditkarte u.a. zur kostenlosen Barverfügung im Ausland
  • Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung) bonitätsabhängig

*weitere Karten werden mit 0,80 EUR monatl. bepreist

Monatlicher Grundpreis (Kostenlose Kontoführung bis max. 27 Jahren bzw. bis Ausbildungsende)
  0,00 €
Guthabenverzinsung in allen drei Phasen bis 1.000,- EUR   0,235 % p.a.
girocard für den Kontoinhaber   inklusive
Bundesweite, gebührenfreie Nutzung der Geldausgabeautomaten genossenschaftlicher Banken, die dem BankCard-Service-Netz angeschlossen sind   inklusive
Erstellung von Kontoauszügen bei allen Genossenschaftsbanken oder bequem zu Hause am PC   inklusive
Gebührenfreies Online-Banking - 24 Stunden Bankgeschäfte bequem und sicher erledigen   inklusive
     
Auf Wunsch vergünstigtes Mitglieder-Vorteilspaket mit  Ausgabe einer goldener Kreditkarte u.a. zur kostenfreien Barverfügung im Ausland (ab 18 J.)   reduzierte Gebühr
Konditionen bei Inanspruchnahme des Dispokredits
Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung)  Sollzins:
  11,67 % p.a. 

Hierbei handelt es sich um ein repräsentatives Beispiel im Sinne des § 6a Abs. 4 PAngV der Volksbank Heinsberg eG.
Bei den angegebenen Zinssätzen handelt es sich um einen variablen Zinssatz.

Häufige Fragen

Kann ein Kind eine beliebige Summe von seinem Konto abheben?

Die Eltern bestimmen bis zur Volljährigkeit des Kindes das Limit, über dass das Kind aus dem Guthaben auf dem Konto verfügen kann. Ein Dispositionskredit, bei dem das Konto ins Minus rutscht, ist erst bei Volljährigen möglich.

Kann mit dem Konto auch Geld überwiesen werden?

In der Regel wird das Konto ab dem 11. Lebensjahr für den Zahlungsverkehr freigeschaltet. Die Eltern können aber über einen anderen Zeitpunkt entscheiden.

Wie können sich die Eltern über Kontobewegungen des Kindes informieren?

Auf Wunsch erhalten die Eltern einen zusätzlichen Kontoauszug.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Heinsberg eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.